Suche

Linsenbolognese

Zutaten:

1 große Zwiebel

2 Karotten

1 dicke Scheibe Sellerie

150 g Champignons braun

3 EL Tomatenmark

100 g rote Linsen

1 Dose geschälte oder passierte Tomaten

200 ml Gemüsebrühe

2 Zehen Knoblauch

2 TL Salz

italienische Kräuter

Olivenöl

Parmesan

Spaghetti


Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch, Karotten, Sellerie, Champignons in kleine Würfel schneiden. Olivenöl erhitzen und Gemüse darin leicht andünsten. Rote Linsen gut abwaschen. Tomatenmark in den Topf geben und leicht anrösten. Linsen zugeben und mit geschälten Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen.

Kurz aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 20-30 min. köcheln lassen. Zwischenzeitlich würzen und mit Kräutern abschmecken. Je nach Belieben kann die Soße mit einem Stabmixer kurz aufgemixt werden. Nudeln kochen und mit Parmesan genießen.


Die Linsenbolognese steckt voller Ballaststoffe und ist eine gute Alternative zu einer Bolognese mit Fleisch, da viel pflanzliches Eiweiß enthalten ist. Es lässt sich gut vorbereiten und hält lange satt. Ein Hoch auf die Hülsenfrucht!!!! :)




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ballaststoffbrot

Tomatensuppe

Chiapudding